Venn-Eifel-Mosel-Runde
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Eifel
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Gerolstein
  Ziel
Gerolstein
  Streckenlänge
310 km
  Dauer
25 Stunden
  Schwierigkeit
mittel
  Kategorie
Beschreibung

Der Radweg führt über 310 km durch die Ferienregionen Vulkaneifel, Mosel, Südeifel und Hohes Venn. Er wurde vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnet. 

Der typische Startort des Weges ist Gerolstein. Allerdings können Sie den Rundweg auch von jedem anderen Ort aus starten, z. B. bietet sich Trier an der Mosel an. Von Gerolstein ausgehend fahren Sie zunächst durch die dünn besiedelte Landschaft der Vulkaneifel und des Bitburger Lands bis Sie auf halbem Weg zur romantischen Mosel gelangen. Dort lohnt sich ein Abstecher zur ältesten Stadt Deutschlands Trier mit den imposanten Bauwerken Porta Nigra, Basilika und Dom.

Von Trier aus fahren Sie wieder hinauf in die Eifel. Sie durchqueren den Naturpark Südeifel mit seinen bizarren Basaltsteinformationen, vorbei am Eifelzoo in Lünebach über die deutsch-belgische Grenze ins Hohe Venn. Die Region ist bekannt für seine verwunschene Moorlandschaft und eine vielfältige Flora und Fauna mit zahlreichen seltenen Arten. Gegen Ende der Tour durchqueren Sie das Kylltal bis Sie wieder an den Zielort Gerolstein gelangen. 

  • Der Radweg wurde nicht eigens angelegt, er verbindet vielmehr einige der schönsten Radwege der Eifel. Insbesondere große Teile des Vennbahn-Radwegs werden befahren. 
  • Die Strecke führt außer an der Mosel ständig bergab oder bergauf. Es gibt aber keine steilen Abschnitte. 

Bildquelle: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Karte und GPS
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung